Die Interview-Frage der Woche

(Beitrag Nr. 2015-29)

„Was war bisher Ihr größter Misserfolg?“

Das ist natürlich eine sehr interessante Frage. Gerne wird sie gestellt, wenn der Bewerber zuvor Gelegenheit hatte, über bereits erzielte Erfolge zu sprechen.

Hier empfiehlt es sich ehrlich und angemessen zu antworten. Die Behauptung, noch keine Misserfolge gehabt zu haben kann hier ebenso unglaubwürdig wirken, wie schlecht erfundene Geschichten. Berichten Sie ruhig von einem realen Beispiel und erklären Sie die Umstände, die zu dem Misserfolg führten.

Jedoch wichtig ist: Fokussieren Sie Ihre Ausführungen darauf, was Sie aus Fehlern gelernt haben und wie Sie daher einen solchen Misserfolg in Zukunft verhindern können. Vermeiden Sie es bitte jedenfalls, eine Opfer-Rolle einzunehmen oder die Schuld an dem erlebten Misserfolg bei anderen oder in Ihrer Umgebung zu suchen.

Auch hier kann Vorbereitung sehr helfen. Notieren Sie sich bitte vor einem Vorstellungsgespräch zwei bis drei geeignete Themen. Sie können dann vor Ort entscheiden, welches Thema Sie vorbringen.

Welche Fragen haben Sie in Interviews bereits erlebt? Welche waren diejenigen, die Ihnen dazu verholfen haben Ihre persönlichen Ziele und Vorstellungen besser zu konkretisieren?


Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns! Wir werden in unseren Beiträgen gerne auf Ihre Themen eingehen. Sie können unsere Beiträge auch in Echtzeit per E-Mail erhalten. Bitte tragen Sie sich dazu mit ihrer Mail-Adresse oben ein.

Wenn Sie an beruflicher Veränderung interessiert sind, senden Sie Ihre aktualisierte Bewerbung bitte an bewerbung@boeck-consult.com

Natürlich freuen wir uns auch wenn Sie uns auf Ihren bevorzugten Plattformen weiterempfehlen.

Portrait_small

Robert Jeglitsch